News

Montag 28. Mai 2018

Hamburg Schockt präsentiert die erste Notfall-App mit Ersthelfer-Alarmierung in Hamburg

Beim plötzlichen Herzstillstand zählt jede Minute. Bis zum Eintreffen des professionellen Rettungsdienstes über die 112 unterstützt HAMBURG SCHOCKT mit der Ortung des nächstgelegenen, öffentlich zugänglichen Defibrillators (AED) und ab sofort auch mit der Alarmierung von Ersthelfern.

> Mehr Informationen auf www.hamburg-schockt.de. 


Die offizielle Kennzeichnung für AED-Geräte (Defis)

AED bzw. Defibrilator Hinweis-Zeichen

Dieses Zeichen weist auf einen öffentlich zugänglichen Defibrillator hin.

Wenn Sie AED-Geräte im Großraum Berlin sehen, die noch nicht bei BERLIN SCHOCKT registriert sind, würden wir uns sehr über eine kurze Mitteilung unter berlinschockt(at)asb-berlin.de freuen.
Alternativ können Sie das AED-Gerät hier online melden.